KWFinder – Das Keyword Tool von Mangools

Inhaltsverzeichnis

kwfinder Filter Detail Komma99

Test, Erfahrungen und Erklärung zum Keyword Recherche Tool KWFinder

Du bist auf der Suche nach einem Keyword Recherche Tool und weißt nicht, welches zu deinen Bedürfnissen passt? In diesem Guide stellen wir dir das Keyword-Recherche Tool von Mangools vor – den KWFinder

 

Wofür brauchst du ein Keyword-Recherche Tool?

Wenn du mit der inhaltlichen Suchmaschinenoptimierung (SEO) starten willst, benötigst du Keywords, auf die du dich mit deiner Webseite fokussierst. Nur so kannst du herausfinden, welche Suchbegriffe (Keywords) für deine Webseite und Branche relevant sind und für welche du ein Ranking erzielen möchtest. Eine umfangreiche Erklärung zur Keyword Recherche findest du in einem weiteren Blogartikel hier. 

 

Was ist ein Keyword?

Der Begriff Keyword (übersetzt Suchbegriff) wird im Bereich des Online Marketing verwendet und ist der Grundstein für erfolgreiche, inhaltliche Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA). Ein Keyword ist der Suchbegriff, den Nutzer innerhalb einer Suchmaschine, wie z.B. Google eingeben, um entsprechende Ergebnisse zu finden. Ein Keyword muss nicht zwangsläufig aus einem Wort bestehen, sondern kann auch eine ganze Phrase umfassen. Dabei wird zwischen Short-Tail-Keywords, also kurzen Keywords (z.B. hose kaufen) und Long-Tail-Keywords, langen Keyword Phrasen (z.B. graue hose mit streifen größe 38 kaufen), unterschieden. 

 

 

Die Frage, die du dir dabei stellen muss, ist, “Unter welchen Suchbegriffen möchte ich, dass meine Website gefunden wird?” und “Wie sinnvoll ist es, unter diesen Begriffen aufgefunden zu werden?”. Um diese Fragen zu beantworten, können dich Keyword-Recherche Tools, wie beispielsweise der KWFinder von Mangools, unterstützen.

 

Was ist der KWFinder von Mangools?

Der KWFinder von Mangools ist ein kostenpflichtiges Online Keyword-Recherche Tool. Es unterstützt in den Online Marketing Bereichen SEO und SEA dabei, passende Keywords zu finden. Auch andere Tools, wie der Google AdWords Keywordplanner, Ahrefs oder Ubersuggest sind Keyword-Tools – wir zeigen dir in diesem Artikel warum genau der KWFinder von Mangools unser klarer Favorit ist. 

 

Mangools ist ein slowakischer SEO-Tool Anbieter, der nicht nur den KWFinder, sondern auch einige andere nützliche Tools für deine erfolgreiche SEO-Zukunft anbietet: 

 

  • KWFinder (Keyword Research)
  • SERPChecker (SERP Analysis)
  • SERPWatcher (Rank Tracking)
  • LinkMiner (Backlink Analysis)
  • SiteProfiler (SEO metrics & Insights)
kwfinder Mangools

 

 

Wieviel kostet der KWFinder von Mangools?

Gute Keyword-Recherche Tools sind selten kostenlos – so auch der KWFinder von Mangools. Die Preise gestalten sich, je nach Bedarf, unterschiedlich. In den Preisen sind natürlich auch die anderen Tools von Mangools (SERPChecker, LinkMiner etc.) enthalten. 

Die Preise pro Monat für die unterschiedlichen Pakete:

kwfinder Mangools Preise

 

  • Mangools Basic Paket (Kosten von €49/Monat): 100 Keyword-Recherchen, 200 Vorschläge für andere Keywords uvm. 
  • Mangools Premium Paket (Kosten von €69/Monat): 500 Keyword-Recherchen, 700 Vorschläge für andere Keywords uvm.
  • Mangools Agency Paket (Kosten von €129/Monat): 1200 Keyword-Recherchen, 700 Vorschläge für andere Keywords uvm. 

 

Wenn die Kosten jährlich bezahlt werden, können 40% gespart werden:

kwfinder Mangools Preise 2

Für welches Paket du dich entscheidest, hängt ganz davon ab wie intensiv du dich mit dem Thema Keyword-Recherche und auch allgemein Suchmaschinenoptimierung (SEO) beschäftigen möchtest. Möchtest du den KWFinder nur für dein eigenes Projekt nutzen, empfehlen wir mit dem Basic Paket zu starten. Für eine Agentur, die mehrere Kunden betreut, können die Pakete Premium und Agency passender sein. 

 

KWFinder – Die vielfältigen Funktionen des Keyword-Finders

Für eine optimale Nutzung dieses Tools gibt es zwei unterschiedliche Herangehensweisen: Eine Keyword Recherche und eine Keyword Analyse. Zunächste kann man sich über passende Keywords Gedanken machen und die Relevanz recherchieren oder man startet eine Analyse einer bereits bestehenden Website und kann erkennen, unter welchen Suchbegriffen die Website bereits gefunden wird.

 

Keyword Recherche anhand eines Keywords 

Eine tiefgehende Keyword Recherche ist für jegliche SEO Strategie unumgänglich und gehört zu dem 1×1 der Suchmaschinenwerbung (SEA). 

Der KWFinder von Mangools ist vielfältiger als der erste Blick vermuten lässt, denn mit Hilfe dieses Tools kannst du mit einem gewählten Keyword weitere aus drei unterschiedlichen Quellen ziehen:

  1. Related keywords 
  2. Autocomplete
  3. Questions

 

Die Related keywords basieren auf der Datenbank des KWFinder von Mangools selbst, während die Daten der Autocomplete- und Question Ansicht von dem Google Suggest Algorithmus entstammen und als Erweiterung zu sehen sind – Sie weisen Möglichkeiten auf. 

 

kwfinder Beispiel Komma99

Das Ergebnis wird automatisch mit der Related keywords Ansicht dargestellt und zeigt alle Keywords auf, die mit den gewählten Suchbegriff in Verbindung gebracht werden.

Du darfst die zwei weiteren Funktionen aber nicht außer Acht lassen. “Autocomplete” bedeutet, dass Keywords angezeigt werden, die das selbst eingetragene Wort erweitern bzw. automatisch vervollständigen. Diese Funktion lässt sich mit Google vergleichen – Du beginnst einen Suchbegriff in die Suchleiste einzutragen und Google macht automatische Vorschläge um zu suggerieren, was du meinen könntest. Die Question-Ansicht zeigt auf, welche Fragen mit dem Suchbegriff gestellt werden.

 

Keyword – Analyse anhand einer Domain

Diese Funktion hat unterschiedliche Vorteile. Zum Einen kann man seine eigene Positionierung im Google Ranking herausfinden und zum Anderen die der Konkurrenz. Wichtig ist dabei, dass man auch erkennen kann mit welchen Suchbegriffen man gefunden wird, wodurch sich eine neue SEO Strategie ergeben kann. Du kannst ein bestimmtes Keyword stärker fokussieren um eine besser Positionierung zu erreichen oder dich von nicht passenden Keywords entfernen. 

Dazu wechseln wir auf die Search by Domain-Ansicht, geben die gewünschte Domain in die Search-Leiste ein und wählen das richtige Land aus. 

kwfinder Auswahl Land Komma99

Das Ergebnis wird in zwei Kategorien gegliedert und in zwei unterschiedlichen Ansichten aufgezeigt, zwischen denen man wechseln kann:

    • Organic Keywords 
    • Paid Keywords

 

Mit Organic Keywords sind die Suchbegriffe gemeint, die der User selbst in die Google Search Leiste einträgt. In der Paid Keywords Ansicht findet man jene Begriffe, für die bezahlt werden muss, also jene, die für Google Ads Kampagnen verwendet werden. 

Der KWFinder liefert dir, abhängig von deinem Eintrag, auch Vorschläge für andere, ähnliche Domains und du hast somit die Möglichkeit weitere mögliche Konkurrenten ausfindig zu machen. 

 

Erste Schritte 

Unter https://app.kwfinder.com/ öffnet sich ein Fenster mit den unterschiedliche Tools die Mangools anbietet, auf der ersten Position findest duden KWFinder – Schon bist du auf der Startseite. Rechts oben im Eck befindet sich der “Sign in” Button und mit deinen Zugangsdaten kommst du in das Gesamt-Menü des KWFinder. Hier entscheidet sich bereits welche Art der Suche du starten willst, “Search by Keyword” oder “Search by Domain”. (Mehr dazu im nächsten Abschnitt.) 

kwfinder Filter Komma99

Wenn du wissen willst, wie oft ein Wort gesucht wird, damit du diesem in den weiteren SEO Steps deine Aufmerksamkeit schenken kannst, ist es wichtig, die richtigen Parameter einzugeben. Es ist von deinem Produkt oder deiner Dienstleistung selbst abhängig – Wenn diese ortsgebunden ist, dann interessiert dich möglicherweise nur das Suchvolumen in deiner jeweiligen Umgebung (Und bei der Keyword Search zusätzlich auch die Sprache).

 

Info Icon Komma99Google und dem KWFinder sind die Groß- und Kleinschreibung der Keywords egal. 

 

kwfinder Beispiel Komma99

Auf der linken Seite werden dir ganz viele Keywords angezeigt mit einem kleinen Überblick an Daten und auf der rechten Seite sind die konkreten Daten zum jeweiligen markierten Keyword angezeigt (blau markiert). 

 

Detaillierte Informationen zu Keywords 

Je nachdem, ob man sich für die Keyword Recherche oder die Keyword Analyse entschieden hat, werden zu den Keywords auch Metriken mit unterschiedlichen Informationen preisgegeben. 

 

Keyword Metriken und deren Bedeutung im Überblick

 

1. Nur bei der Suche mit dem Keyword

  • Der Trend zeigt einen Überblick der letzten 12 Monate und die Entwicklung des Suchbegriffes an.

 

2. Nur bei der Suche nach der Domain

  • POS steht für Positionierung und zeigt dir die höchste Position im Ranking von Google an.
  • Der Wert EV (Estimated Visits) schätzt die monatliche Besucherzahlen dieser Website.

 

3. Bei beiden Arten der Suche

  • Search zeigt das durchschnittliche Suchvolumen der letzten 12 Monate an. Interessiert dich ein anderer Zeitraum, bewege die Maus über diesen Wert und du kannst zwischen dem Durchschnittswert an Suchvolumen von 3,6 und 12 Monaten wechseln.
  • Das CPC (cost per click) vermittelt dir Informationen über die Kosten per Klick und ist bei SEA, wie Google Ads von Bedeutung.
  • Der PPC (pay per click) bezieht sich auf die Wettbewerbsfähigkeit bei den Google Ads.
  • Der KD (keyword difficult) zeigt den Schwierigkeitsgrad der Keywords an.

 

Info Icon Komma99Wenn du die Computermaus über einen bestimmten Wert bewegst, dann erscheint eine englische Kurzbeschreibung dazu.

 

 

SERP Overview – Bedeutung und Metriken

Die SERP Analyse ist ein wesentlicher Grundstein für die Keyword Recherche. Als SERP (Search Engine Result Page) werden die Seiten bezeichnet, die als Ergebnis einer Suchanfrage in Suchmaschinen wie Google erscheinen. Hast du dich für ein bestimmtes Keyword entschieden, dann kannst du mit einem Blick auf die rechte Seite der Benutzeroberfläche mit Hilfe des SERP Overview einen Überblick der Konkurrenz erfassen. Auch hier gibt es Kennzahlen, die dich bei der Einschätzung der Situation bezüglich der Mitbewerber unterstützen. 

 

SERP Metriken im Überblick und die Bedeutung

  • Die DA (Domain Authority) gibt an, wie die Domain selbst in Vergleich zu den anderen gerankt ist – Die Skala bewegt sich hier von 0-100.
  • PA (Page Authority) zeigt an, wie die bestimmte Seite selbst in Vergleich zu den anderen gerankt ist. 
  • Anhand der Anzahl der Backlinks wird der CF Wert (Citation Flow) ermittelt und gibt an, wie einflussreich die URL ist.
  • Anhand der Qualität der Backlinks wird der TF Wert (Trust Flow) berechnet und sagt etwas über die Vertrauenswürdigkeit dieser Website aus. 
  • Der Wert der Links zeigt die externen, autorität-übergebenden Links zur URL an.
  • Die Anzahl der Facebook Freigaben wird im FB Wert angezeigt.
  • LPS (Link Profile Strength) ist die Schätzung von Magools, wie schwer es ist auf diese Position zu gelangen. 
  • Der EV Wert (Estimated Visits) zeigt wie oben schon erwähnt, die Schätzung der monatlichen Besucher an.

 

Das SERP-Checker Tool von Mangools analysiert also 45 SEO Metriken zu nur einer URL. 

 

Den Filter nutzen

Die richtige Nutzung der Filter kann einem viel Zeit ersparen, daher ist es wichtig, diese nicht außer Acht zu lassen. Die einfachste Methode ist es, mit einem Mausklick auf die Pfeile der gewünschte Metriken zu klicken und so eine neue Reihenfolge zu erschaffen. Somit kann man sich vom kleinsten Wert bis zum höchsten Wert steigern, oder umgekehrt.

kwfinder Filter Austria Komma99

 

Möchtest du noch konkrete Suchanfragen tätigen, hat der KWFinder die Möglichkeit die Metriken einzugrenzen bzw. auch weitere Filter zu setzen. Damit hat man zum Beispiel die Option Keywords mit einem geringem Suchvolumen zu finden und zu versuchen mit diesen Keywords zu punkten.

Aber es kann auch genau in die andere Richtung funktionieren, wenn du noch keine klare Vorstellung von den Keywords hast, die du nutzen möchtest. Dann kannst du auch mit den Werten des Filters variieren, um neue Vorschläge mit unterschiedlichem Suchvolumen durch den KWFinder zu generieren.

Wenn man ein Keyword mit einem bestimmten Wort in Verbindung bringen möchte, dann kann man dieses bei der Erweiterung des Filters eintragen, um zum gewünschten Ergebnis zu kommen. Aber genauso, kann man bestimmte Wörter auch ausschließen – Mit dem KWTool Mangools ist also Vieles möglich.

 

kwfinder Filter Detail Komma99

 

Keyword Listen – Erstellen, Bearbeiten & der Export

Hat man ein Keyword gefunden und möchte eine Liste erstellen bzw. zu einer Sammlung hinzufügen, dann markiert man das Keyword ganz einfach und klickt auf den Button “Add to list”, welcher sich mittig unten befindet.

kwfinder Listen Komma99

Es öffnet sich ein neues Fenster und man kann entweder die ausgewählten Keywords zu einer bestehenden Liste hinzufügen oder eine ganz neue Liste erstellen. 

Um die gesamten Listen einzusehen, klickt man auf den Button “List” in der Menüleiste oben links, wo dann die gleiche Maske erscheint wie zuvor. Alle Keywords sind hier gesammelt und man kann sich die gesamten, detaillierten Informationen, wie das Suchvolumen usw. nochmal anschauen. Hier können nicht passende Suchbegriffe auch gleich wieder entfernen werden. 

 

kwfinder Keyword hinzufügen Komma99

kwfinder Export Liste Komma99

 

Wenn du schlussendlich einen Export deiner Liste machen möchtest, um die Keywords weiter zu Bearbeiten, markiere die gewünschten Keywords und klicke auf Export – Der Button befindet sich direkt neben dem “Add to List” Button. 

Info Icon Komma99Nicht erschrecken! Die Excel-Datei ist leider völlig unformatiert und schaut nach einem absoluten Chaos aus. Aber unter dem Fenster “Datei” findet man den Button “Text in Spalten trennen” – So kannst du dir eine übersichtliche Tabelle schaffen.

 

Import bereits gesammelter Keywords

Hast du schon eine SEO Strategie und eine Datei mit den Keywords erstellt und möchtest nur die Keyword Metrics zu diesen Keywords erfahren? Dann hast du unter dem Menüpunkt “Import” die Möglichkeit, diese Liste hochzuladen oder sie in einem Fenster weiter unten manuell einzutragen. 

kwfinder Import Listen Komma99

 

KWFinder – Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile

✔ Vorschläge für Keywords und Long-Tail Keywords

✔ Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis 

✔ Benutzerfreundliche Oberfläche

✔ SERP Analyse 

✔ Konkurrenzvergleich

CSV Export des Ergebnisses

Import- Funktion

Nachteile

Täglich limitierte Suchanfragen im Basic Paket

✗ Keine Flexibilität der Limitierung (statt 100 pro Tag, lieber 700 pro Woche)

✗Hoher Preis bei monatlicher Abrechnung

✗Keine kostenlose und eingeschränkte Version

KWFinder – Support 

Sollten sich Schwierigkeiten oder noch offene Fragen ergeben, bietet dir der Anbieter ein ausführliches FAQ auf seiner Website. Wenn die Lösung trotzdem nicht zu finden ist, kann man sich auch an den Support wenden – Dafür gibt es die zwei Optionen:

 

Zum Einen hast du die Möglichkeit eine Mail an [email protected] zu senden oder du kontaktierst direkt eine/n MitarbeiterIn per Live Chat (Diesen findest du unter https://mangools.com/contact).

 

Mangools ist aber auch auf den klassischen sozialen Medien wie Twitter, Youtube, Facebook oder Instagram vertreten.

 

KWFinder – Fazit

Der KWFinder punktet als ein SEO Tool mit einer klaren und benutzerfreundlichen User-Oberfläche und mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis, auch wenn die Suchanfragen im Basis Paket limitiert sind. Neben den Metriken wie Suchvolumen, Keyword Difficulty und Cost per Click, hat man zu jedem Suchbegriff den SERP Überblick und kann somit schnell die Konkurrenz erkennen. Der KWFinder gibt eine Vielzahl an Daten bekannt, die sehr sinnvoll für erfolgreiche SEO Strategien und Content Mapping sind – Daher darf der KWFinder in keiner SEO Werkzeugkiste fehlen.

 

Alternativen – kostenlos & kostenpflichtig

Bist du auf der Suche nach einer kostenlosen Alternative um dein Content Mapping zu optimieren, dann können wir dir folgende Anbieter empfehlen:

  • UberSuggest – Dabei handelt es sich eine kostenpflichtiges Tool, welches auch eine kostenlose Version hat.
  • AnswerThePublic AnswerThePublic ist ein Tool, welches seine Website als Basis hat. Das bedeutet, dass man sich für die Nutzung keine Software installieren muss. Hier gibt es ebenfalls eine kostenlose Version, welche aber kaum Details zu den einzelnen Suchbegriffen liefert. (Erfahre mehr dazu hier)
  • Ahrefs – Hierbei handelt es sich um ein teureres Tool, welches aber mit zusätzlichen Funktionen punktet. Ob die Features auch die Kosten wert sind, muss jeder für sich entscheiden. 
  • Worktracker – Dieses Keyword Tool ist im Online Marketing Bereich für die Keyword Recherche notwendig und hat ebenfalls eine kostenlose und kostenpflichtige Version. 
Info Icon Komma99Klar ist aber: Wer Kosten einspart, muss auch damit rechnen, dass dabei Funktionen eingespart werden.

 

Professionelle Unterstützung SEO & mehr?

Die Online Marketing Agentur KOMMA99 mit Fokus auf SEO & SEA.