404 Fehler

Was ist ein 404 Fehler? 

„404 Not Found“, „404 (Seite) nicht gefunden“, “Error 404”, “Website not found” – Du bist online bestimmt schon über mindestens eine dieser Aussagen gestoßen. Diese unangenehme Situation, dass die gewünschte Seite oder URL nicht abrufbar ist, ist nicht nur für den User, sondern besonders für den Besitzer der Webseite unangenehm – denn eine Fehlerseite wird oft übersehen und nicht repariert.

Um dieses weit verbreitete Problem lösen zu können, muss man zuerst wissen, wie ein 404 Fehler auf der Domain überhaupt zustande kommt.

 

Wie entsteht ein 404 Fehler?

Ein 404 Fehler ist keine manuell eingestellte Fehlermeldung des Webseiten-Besitzers, vielmehr handelt es sich hier um einen standardisierten HTTP-Status-Code. Dabei wird der Statuscode vom Webserver einer Website an den Webbrowser geschickt, der die HTTP-Anfrage gestellt hat. Der Browser wiederum gibt diesen Code als Fehlerseite wieder. Vereinfacht ausgedrückt bedeutet das, dass die vom Client angeforderten Daten auf dem Server nicht auffindbar sind – ERROR – Auf der gesuchten Domain wird eine Fehlerseite ausgestrahlt.

 

Wieso gibt es überhaupt einen 404 Fehler?

Bevor ein 404 Fehler überhaupt behoben werden kann, muss die Fehlerquelle zuerst gefunden werden. Der häufigste Grund für eine 404 Error Fehlermeldung ist die Entfernung der Inhalte einer Seite oder wenn die Inhalte auf eine andere URL verlegt werden und die aufgerufene URL somit keinen Inhalt vorweist.

Weitere Gründe für eine 404-HTTP-Seite sind:

  • Die URL wurde fehlerhaft angelegt, falsch verlinkt oder einfach in der Browserleiste falsch eingegeben.
  • Die URL oder deren Inhalte – wie Bilder oder Dateien – wurden entweder gelöscht oder ausgelagert, dabei wurden die internen Links der Webseite nicht angepasst.
  • Der Webserver, welcher für die Webseite zuständig ist, ist nicht in Betrieb oder die Verbindung ist unterbrochen.
  • Der gesuchte Domain-Name existiert nicht mehr.
  • Der aufgerufene Domain-Name kann im Domain Name System nicht in eine IP umgewandelt werden.

 

Wie können 404 Fehler behoben werden?

Nachdem nun den Grund des Fehlers identifiziert wurde, kann er behoben werden. 

Wie du den Fehler als Webseiten-Besucher lösen kannst:

  • Lade die Seite neu – mit der Taste F5 gelingt das am schnellsten.
  • Überprüfe gegebenenfalls die Schreibweise der URL – Oft schleichen sich hier Buchstabendreher oder sogar falsche Zeichen ein.
  • Oft hilft es den Browsercache zu leeren und die Cookies zu löschen.
  • Suche die Seite über Google.
  • Noch eine Möglichkeit: Versuche die nächsthöhere Ebene der Website aufzurufen
    • STATT: komma99.at/glossar/f/fehler-404
    • BESSER: komma99.at/glossar/

Wie du den Fehler als Webseiten-Betreiber ausfindig machen kannst:

Als Webseiten-Betreiber gibt es ein einfaches Tool, mit dem alle 404 Fehler-Seiten in einer Liste angezeigt werden. Rufe dafür die Google Search Console auf und logge dich mit deinem Google-Konto ein. Wenn du dann auf URL-Fehler gehst und auf den Tab “Nicht gefunden”, werden dir die ersten 1.000 404-Fehler, die beim Crawlen auf deiner Website gefunden wurden, in einer Liste angezeigt.

 

Wieso ist ein Error 404 schlecht für die eigene Website?

Komma99 AchtungAchtung:404-HTTP-Errors können dem Ranking der Webseite schaden!
  • Suchmaschinen (z.B. Google) bewerten Seiten vor allem dann negativ, wenn sie viele der 404-Fehler aufweisen. Denn sobald ein Suchmaschinen-Crawler feststellt, dass die Prüfung von einem Link häufig mit dem 404-Fehlercode antwortet, gehen sie davon aus, dass die Website nicht gut instandgehalten wird. Dadurch werden solche fehlerhaften Webseiten in Google, also Suchmaschinen, oft heruntergestuft oder sogar gar nicht mehr indexiert. Durch die anschließende Reduktion der Besucherzahlen verschlechtert sich demzufolge auch das Ranking.
  • Außerdem kann das Vertrauen der User durch viele fehlerhafte Links schwinden. Durch tote Links (Dead Links) – welche für den User einen Error anzeigen – machen sich viele Webseiten-Besucher nicht mehr die Mühe weiter nach dem gewünschten Inhalt auf der Website zu suchen und wechseln stattdessen zur Seite der Konkurrenz, wo sie ohne Mühe und ganz einfach die gewünschten Informationen finden.

Professionelle Unterstützung SEO & mehr?

Die Online Marketing Agentur KOMMA99 mit Fokus auf SEO & SEA.