Logo - Komma99

Glossarbeitrag: Suchmaschinenmarketing (SEM)

Definition und Erklärung: Suchmaschinenmarketing

Suchmaschinenmarketing (SEM) ist ein Teilbereich vom großen Feld des Online Marketing, unter das beispielsweise auch Social Media Marketing oder Newsletter Marketing fallen. Suchmaschinenmarketing (englisch: Search Engine Marketing kurz SEM) ist der zusammenfassende Oberbegriff für die beiden Teilbereiche Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA). SEM befasst sich kurz gesagt mit dem Ziel, Webseiten und Webshops unter Keywords (Suchbegriffen) auf der ersten Suchergebnisseite von Suchmaschinen (z.B. Google) zu positionieren.

SEM - SEA SEO

Warum ist Suchmaschinenmarketing wichtig?

Suchmaschinen sind meist die erste Anlaufstelle, wenn Menschen nach Informationen, Dienstleistungen oder Produkten suchen. Für Unternehmen sind Suchmaschinen als Quelle für Neukunden deshalb ein sehr wichtiger Kanal, um langfristig sichtbar für die Zielgruppe zu sein. Werden Unternehmen unter ihrer Dienstleistung oder ihren Produkten schnell auf der ersten Seite von Google und co. gefunden, hat dies mehrere Vorteile. Einerseits mehr Sichtbarkeit für die Marke, weiters auch mehr potenzielle Neukunden und daraus resultierend mehr Anfragen und mehr Umsatz. 

 

Wie funktioniert Suchmaschinenmarketing?

Wollen Webseiten oder Webshops unter ihren Dienstleistungen und Produkten in Google gefunden werden, muss die Erwartungshaltung der Zielgruppe exakt getroffen werden. Was vor langer Zeit noch durch das einfache Angebot der Dienstleistung oder des Produkts auf der Seite geklappt hat, gestaltet sich heute als schwieriger.

Bei SEM und den Teilbereichen SEO und SEA geht es um das Zusammenspiel von einwandfreier Technik, hochqualitativen Inhalt, einer zielgruppenorientierten Usability und Customer Journey und der Vernetzung mit anderen Webseiten (Backlink Building).

Werden diese notwendigen Bereiche nicht erfüllt, ist eine gute Position in Suchmaschinen wie Google meist undenkbar. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Unternehmen sich mit Suchmaschinenmarketing befassen oder eine Agentur engagieren, die sie dabei unterstützt. 

 

SEM, SEO, SEA – was ist der Unterschied?

SEM ist die Abkürzung für Search Engine Marketing und bedeutet auf deutsch Suchmaschinenmarketing. Dieser Begriff umfasst die zwei Teilbereiche Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA).

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Maßnahmen von SEO (engl. Search Engine Optimization) haben das Ziel Webseiten und Online-Shops unter jeweiligen Keywords (Suchbegriffen) unter den organischen Suchergebnissen der ersten Suchergebnisseite zu positionieren. Organisch bedeutet in diesem Sinne so viel wie “nicht bezahlt” – also die ersten natürlichen Suchergebnisse. 

suchmaschinenmarketing_K99_3

 

Eine Position in den organischen Suchergebnissen kann dann erreicht werden, wenn Suchmaschinen wie Google die Relevanz der Website oder des Webshops für den jeweiligen Suchbegriff erkennen. Die Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung sind eine eigene Wissenschaft, kurz umfasst müssen folgende Teilbereiche bedacht werden:

SEO Säulen

Nachdem sich der Algorithmus von Google ständig weiterentwickelt, verändern sich auch die nötigen Maßnahmen von SEO (Suchmaschinenoptimierung). Für Unternehmen empfiehlt es sich Beratung und Unterstützung durch eine SEO Agentur zu erhalten, um langfristig Sichtbarkeit in Suchmaschinen zu entwickeln. 

Suchmaschinenwerbung (SEA)

SEA (engl. Search Engine Advertising) ist der zweite Teilbereich von SEM (Suchmaschinenmarketing). Hier geht es – wie es der Name schon verrät – um die bezahlten Werbeanzeigen in Suchmaschinen wie Google.

Bei SEA werden online Anzeigen in Suchmaschinen wie Google, Youtube, Bing, Yahoo, etc. ausgespielt, um dadurch die Zielgruppe zu erreichen. Für jeden Klick auf die Anzeige muss gezahlt werden (CPC – Cost per Click). Ads (Anzeigen) werden dann ausgespielt wenn Nutzer nach bestimmten Suchbegriffen (Keywords) suchen. Mit einem Klick auf die Ads Anzeige gelangen sie dann auf die Seite des Unternehmens.

Der Vorteil gegenüber SEO ist, dass die Anzeigen direkt auf der ersten Google Seite positioniert werden und so sichtbar für potenzielle Kunden sind. Der Nachteil gegenüber SEO ist, dass jeder Klick kostet. 

Die Aufgabe von Google Ads Agenturen ist es, die Kosten pro Klick auf eine Anzeige stetig zu reduzieren, sodass dadurch maximaler Gewinn entsteht. Dabei kommt es vor allem auf folgende Punkte an:

  • Der Inhalt der Anzeige deckt sich mit dem Inhalt der Website
  • Die Erwartungshaltung potenzieller Kunden wird getroffen
  • Die Website ist schnell erreichbar (Ladezeit)
  • Potenzielle Kunden finden schnell die gesuchte Lösung

Einfacher gesagt als getan, weil auch bei Suchmaschinenwerbung (SEA) kommt es, wie bei SEO, auf ein Zusammenspiel von Technik, Inhalt und Usability an. 

 

Suchmaschinenmarketing (SEM): Fazit

Suchmaschinenmarketing (SEM) ist eine sehr wirkungsvolle Marketingmaßnahme, die Unternehmen in ihrer Online Marketing Planung unbedingt kalkulieren sollten. Die beiden Teilbereiche SEO und SEA können nicht nur für sich sondern auch miteinander gut funktionieren. Wenn kein Know-How im Bereich Suchmaschinenmarketing vorhanden ist, empfehlen wir die Beratung durch eine professionelle SEO und Google Ads Agentur, um vor Start solcher Online Marketing Maßnahmen einen geschulten Blick auf die Potenziale und Möglichkeiten zu erhalten.

Professionelle Unterstützung SEO & mehr?

Die Online Marketing Agentur KOMMA99
mit Fokus auf SEO & SEA
Menü
SEO - Suchmaschinenoptimierung
Marketing Services
Webdesign
Wissen
Tools